Behandlung/Preise

Private Krankenkassen und Beihilfe übernehmen je nach Vertrag die Behandlung gesamt oder teilweise.

Patienten gesetzlicher Krankenkassen können entweder eine private Zusatzversicherung abschließen, oder müssen die Kosten selbst tragen.
Die Erstattungen von privaten Zusatzversicherungen variieren je nach Gesellschaft. Bitte klären Sie mit Ihrer Krankenkasse, wieviel diese Ihnen von den anfallenden Honoraren erstattet.

Meine Honorarsätze richten sich nach dem Leistungsverzeichnis für klassische Homöopathen (LVKH 2001, 2. Auflage 2012), analog der GebüH.

Die Broschüre „Vergleich der wichtigsten Patienten-Zusatzversicherungen“, herausgegeben vom „Homöopathie Forum e.V. – Verlag Gauting“ können Sie im Internet bestellen unter www.homoeopathie-forum.de.

Ich bitte um Verständnis, dass meine in Rechnung gestellten Honorare sofort fällig werden,  unabhängig von einer eventuellen Erstattung durch ihre Versicherung.

 

BEACHTEN SIE AUCH MEINE AKTIONEN - AKTUELL: HEUSCHNUPFENBEHANDLUNG 40 € pro Behandlung (2-3 x)

LVKH

vgl. GebüH

Leistung

Gebühr (EUR)



2.0

2

Erstanamnese
inkl. Fallanalyse mit Symptomengewichtung, Repertorisation und Materia-Medica-Abgleich. Kind (ca. 1 Stunde Anamnese)
Erwachsener
(ca. 2-3 Std. Anamnese)

150,00
250,00



2.1

2

Folgeanamnese
inkl. Fallverlaufsanalyse zur Verlaufsbeurteilung im

chronischen Krankheitsfall und Bestimmung des weiteren therapeutischen Vorgehens

30 - 60 Min.:  40,00 – 80,00



2.2.

2

Akute Behandlung 

41,00



5.0

5

Eingehende Beratung
von mind. 10 Minuten Dauer, auch telefonisch oder per Internet

22,00



7.0

7

Beratung
wie Ziff. 5 jedoch bei Nacht (20-7h) oder Feiertag

28,50



19.5

Psychologisch exploratives Gespräch

pro Std. 80,00



Dauer der behandlung

Erstanamnese

Für die Erstanamnese erhebe ich einen Pauschalbetrag, welcher für Sie einmalig für Ihre gesamte Behandlungdauer anfällt. In diesem Betrag sind enthalten die Erstanamnese (Dauer bei Kindern ca. 1 Stunde, bei Erwachsenen ca. 3 Stunden), Nachbereitung bzw. Analyse der Anamnese, Symptomengewichtung, Repertorisation und Materiamedica-Abgleich.

Im akuten Fall können Sie eine Behandlung auch ohne Erstanamnese beginnen. Die Behandlung erfolgt dann ähnlich wie bei Ihrem Hausarzt. 

Folgetermine

In Abhängigkeit von Ihren Beschwerden fallen in der Folgezeit Termine in Abständen von anfangs 4-6 Wochen an. Wenn Ihr Zustand sich dann stabilisiert hat, sind bis zur vollständigen Genesung Termine nur noch alle 8-12 Wochen oder später in längeren Zeitabständen (1-2 x p.a.) erforderlich. Für den Folgetermin berechne ich für die Dauer von 1 Stunde 80 €.

Der Verlaufsbeobachtung dienen zudem Telefonate. Kurze Informationen sind kostenlos, eine Beratung länger als 10 Min. kostet 22 €.Wünscht der Patient am Telefon eine längere Beratung oder ist diese notwendig, fallen hier die gleichen Kosten an wie bei Folgeanamnesen.

Sofern behandlungsbedürftige akute Beschwerden auftreten, sind die dafür entstehenden Kosten abhängig vom Zeitaufwand (i.d.R. 22 € – 41 €).

Änderungen vorbehalten Stand 2016