Frauenheilkunde

Weiblichkeit entdecken | Kraft schöpfen | Eins sein mit mir

 Stimmen aus der Praxis:

 
.... „ich bin schwanger – einfach so....“
  

...“unfassbar, heute habe ich mein Myom ausgeschieden. Meine Frauenärztin konnte es nicht glauben, aber der Ultraschall sieht so aus, als wäre nie etwas gewesen...“
 

...“nach jahrenlangen antibiotaresistenten Zystitiden habe ich keine Beschwerden mehr und kann wieder eine erfüllte Sexualität erleben.“
  

„Ich habe meinen Körper neu entdeckt. Nicht mehr als Feind, heute als Freund. Und wenn Symptome auftreten erlebe ich sie heute als Signal, nicht mehr als Bedrohung.“
 

„Meine Periode war immer wie eine Bestrafung. Heute habe ich keine Beschwerden mehr.“


Mein Wunsch:

Ich wünsche mir, dass wir Frauen wieder lernen Frau zu sein. In eine gute Weiblichkeit finden. Daraus unsere Kraft schöpfen. Emanzipation und gesellschaftliche Gleichstellung sind wichtig. Manchmal hat es zur Folge, dass wir Frauen die Hosen anziehen und unsere Weiblichkeit leugnen und in Konkurrenz treten. Wenn wir lernen unsere Weiblichkeit zu leben, Männlichkeit anzuerkennen, kann Frieden entstehen und die Energie wieder fließen. In mir, im Innen und im Außen. Das ist mein Traum.

 

 

Mein Handwerkszeug:

  • Klassische Homöopathie – Systemik – Naturarbeit – Dorn-Breuss – Wirbelsäulen-/ Energiebehandlung

  • Im Dialog sein mit anderen Frauen

  • Im Austausch sein mit anderen Therapeutinnen
  • In laufender Supervision sein
  • Frau sein in meinem Alltag als Mutter von 3 Kindern

Kinderwunsch:

 

Eine homöopathische Kinderwunschbehandlung ist oft sehr erfolgreich und hat schon viele Menschen zur Homöopathie gebracht. Immer wieder tritt plötzlich die lang ersehnte Schwangerschaft ein. Manchmal dauert es etwas länger und natürlich gelingt es nicht immer. Manchmal hat die Natur auch einen guten Grund. Häufiger ist jedoch ein rasches Ansprechen auf die homöopathische Behandlung.
 

Bei Kinderwunsch arbeite ich je nach Bedarf auf 3 Wegen:

  • Homoöpathisch – miasmatisch

    • Speziell auf den Kinderwunsch bezogen

    • Ggf. zunächst Behandlung der Grunderkrankung

  • Psychologische Begleitung zur inneren Bereitschaft, ggf. mit Naturcoaching

  • Hormonersatztherapie

 

Noch ein paar Hinweise aus der Praxis:

Eierstockzysten haben einen engen Bezug zu unterdrückter Kreativität. Findet die Frau wieder zu ihrer Kreativität, verschwinden die Zysten oft von selbst.

 

Alte Heiler wussten noch um den engen Zusammenhang der weiblichen Organe und z.B. Brustkrebs. Eine Frau ist kein Ersatzteillager, deren Organe man beliebig entfernen kann. Es lohnt sich in jedem Fall, alternative Methoden zur Erhaltung der Organe zu versuchen.