Mein Coaching-Star ist Maxim Mankevich. 

Von den vielen Coaching-Angeboten bin ich gesättigt. Nicht jedoch von Maxim Mankevich. Seine vielen YouTube-Videos sind immer wieder besonders. Mit seiner unvergleichlich charmanten und humorvollen Art, bringt er die uns möglichen Stellschrauben auf den Punkt. Die Stellschrauben, mit denen wir selbst unser Glück in der Hand haben. Oder in den Worten meines Großvaters: "Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied." Maxim Mankevich finde ich wunderbar. Klickt auf das Bild, so kommt ihr zu seinen aktuellen Coaching-Programmen. Warum bist Du wirklich hier? 

 

Hier habe ich eine Auswahl an Tees, die ich häufig verwende und Produkte, die ich sinnvoll finde, eingestellt. Natürlich möchte ich kleine Selbstständige und kleine Unternehmen fördern, statt große Onlineunternehmen. Dennoch habe ich mich nach langem Ringen für Amazonlinks entschieden. Zeitweise habe ich bei einem lokalen Online-Händler gejobbt und dabei gelernt, dass auch kleine und Kleinst-Unternehmen die Verkaufsstrukturen von Amazon einfach nutzen können und so ihre Ware vertreiben können. Oft können Kleinstunternehmen sich weder Marketing noch die Vertriebsstrukturen leisten und können dann kaum von ihren Einnahmen leben. Unter diesem Aspekt gefällt mir Amazon durchaus. Und ja, die Gefahr, der Marktlenkung durch Amazon ist gegeben und ja, wenn ich mal mein Verkaufsvolumen vergrößert habe, kann ich als Unternehmer auch selbst einfacher Verkaufsstrukturen aufbauen. Und wenn ich die Möglichkeit haben, in einem Geschäft, Landwirt  oder Kleinstunternehmen vor Ort einzukaufen, mache ich das. 

Löwenzahntee (Taraxacum) mit Wurzeln

aus Wildsammlung

Der Löwenzahn ist eine wunderbare Arznei zur Stärkung unserer Leber und unserer Verdauung. Er eignet sich als Frühjahrskur genauso wie übers ganze Jahr. Zwischen 1 und 3 Uhr Nachmittags und Nachts ist die Leberzeit. In dieser Zeit arbeitet die Leber auf Hochtouren. So kann uns der Tee nach dem Mittagessen oder Abends getrunken eine wundervolle Unterstützung sein. In den Wurzeln sind besonders viele wertvolle Bitterstoffe enthalten, die wir so dringend benötigen. Sie hilft uns auch das Bittere im Leben besser zu verdauen. 


Die Blase voll? Lange Autofahrt, Stau, kein sauberes WC ein Sicht? WC verdreckt? Egal ob Outdoor auf einem Festival, beim Wandern in der freien Natur oder auf langen Autofahrten oder Zugreisen... verdreckte Toiletten sind ein Graus! Da soll man sich draufsetzen? Also müssen die Oberschenkelmuskeln trainiert werden in der berühmten Luft-Hock-Haltung. Und hoffentlich geht nix daneben. 

Kein Problem! Mit EasyPee einfach im Stehen pinkeln.

Probiert's aus


Das Gänseblümchen - Bellis perennis

ist ein kleines Wunderkraut. Es reinigt uns von innen, macht schöne Haut und heilt Wunden. Seit jeher wird das Gänseblümchen, auch Quetschkraut genannt, als Wundheilmitteln besonders für die Weichteile wie Bauch, Brust verwendet. Egal ob nach Operationen, einem Pferdetritt in den Bauch, Quetschung durch Mammographie oder sonstige Quetschungen. Das Gänseblümchen sorgt für schnelle Wundheilung. Bei Akne kann es äußerlich und innerlich angewendet werden. Eine besondere Wirkung hat das Gänseblümchen auf die weibliche Brust. Das Gänseblümchen wird ähnlich wie Arnika verwendet. Es wächst dort, wo die Menschen leben auf fast jedem Boden den ganzen Frühling und Sommer über. Eine kräftige Heilpflanze. 


Griechischer Bergtee, auch Berufskraut genannt

aus Wildsammlung

Gut fürs Gehirn und die Konzentration. Unterstützend bei Demenz empfohlen. 

Mit jeder Tasse Tee die Energie der griechischen Bergwiesen tanken. 


Rosenblätter

aus Wildsammlung

Die edle Rose mit ihrer Schönheit und ihren Stacheln lehrt uns Achtsamkeit und Schönheit. 

Ich verwende Sie im Tee oder auch zum V-Steamen. 


Brennessel

Die Brennnessel ist mein absolutes Lieblingskraut. Statt teurer Giasamen bietet uns die Brennnessel vor der Haustüre die gleichen Kräfte in ihren Samen, die im Sommer/Herbst wachsen. Mit ihren Brenn-nesseln  lehrt sie uns Achtsamkeit, Vorsicht und uns Abzugrenzen, wo es nötig ist. Nähern wir uns ihr achtsam, so brennt sie uns auch nicht. Die Brennnessel wird seit jeher als große Heilpflanze verwendet, v.a bei Gicht und rheumatischer Veranlagung. Ideal auch als Frühjahrskur. Zweimal jährlich ne Brennesselkur hält uns jung und frisch. Die Brennnessel enthält viele Vitamine, Eisen und andere Mineralien. Sie baut auf, reinigt innerlich und entwässert.

Achtung, deshalb sollte der Tee morgens oder mittags getrunken werden, da er zu vermehrter Harnausscheidung führt. Bei Eisenmangel trinke ich Brennesseltee und Ackerschachtelhalm, esse ein Stück gutes Fleisch dazu und meine Eisenwerte sind in Rekordzeit wieder da wo sie sein sollen. Bei rheumatischen Gelenkbeschwerden oder Harnwegsinfekten kann die Brennnessel Wunder wirken. Mit Honig gesüßt oder kalt mit frischer Zitrone verfeinert als Limo getrunken, mögen ihn auch die Kinder gern. 


Rotkleeblüten

liefern uns viele Phytoöstrogene, d.h. haben einen positiven Einfluss, wenn unsere Hormone verrückt spielen und uns unsere weibliche Kraft abhanden kommt. Gerne mische ich mir gerade zur Zeit meiner Periode einen Frauentee aus Frauenmantel, Rotkleeblüten und Rosenblüten und verwende die Mischung als Tee oder zum steamen.